de / en / it

Die Natur als Lehrmeister

Das Corona-Virus hat Südtirol im Griff. Während die vergangenen Wochen wenige und überschaubare Einschränkungen brachten, haben nun täglich neue Maßnahmen massive Auswirkungen. Der Weinbau allgemein und natürlich auch unser Betrieb kann sich dem nicht entziehen. Weinmessen und Verkostungsveranstaltungen werden abgesagt, Restaurants, Hotels und Vinotheken sind geschlossen Das öffentliche und private Leben steht praktisch still, weil soziale Kontakte im Sinne des Allgemeinwohls zu beschränken sind.

Trotzdem läuft im Schatten der Corona-Krise die Entwicklung in unseren Weingütern weiter. Die Narzissen blühen bereits und der Austrieb der Weinreben steht bald bevor.
Betrachten wir das doch als kleinen Hoffnungsschimmer in dieser chaotischen Zeit. Die Natur kennt keine Probleme, nur Lösungen. (Carl Amery)

Deshalb gilt jetzt vielleicht mehr noch als sonst: Kein Tag hat genug Zeit, aber jeden Tag sollten wir uns genug Zeit nehmen… für das genaue Hinschauen, das Beobachten, das Staunen und das Lernen in und mit der Natur.